Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Nach der Schwangerschaft

So kommen Sie wieder in Bewegung

Schwangerschaft Schnell wieder fit und leistungsfähig zu sein, dass wünscht sich jede Frau nach der Geburt eines Kindes. Doch sollten Sie die Sache langsam angehen lassen und nicht zu früh mit wirklichem Sport und Muskeltraining beginnen, da sich erst Ihr Beckenboden wieder stabilisieren muss.

6-8 Wochen sollten Sie Ihrem Körper schon Zeit geben, um ihn sanft und schonend zurückzubilden. Wenn Sie keines der folgenden Beschwerden mehr spüren, können Sie nach Rücksprache mit Ihrer Hebamme und Ihres Gynäkologen langsam wieder mit der Aufnahme sportlicher Betätigung beginnen:

  • Sie verspüren Rückenschmerzen, vor allem im Lendenwirbelbereich
  • Sie verlieren Urin beim Husten oder Niesen
  • Sie können Ihren Harnstrahl nicht unterbrechen
  • Sie können bei voller Blase nicht lange einhalten
  • Sie verspüren Druckgefühl, wenn Sie Laufen oder Hüpfen
  • Sie haben ein Gefühl der Schwere am Beckenboden, wenn Sie lange Laufen oder Stehen mussten
  • Sie haben das Gefühl einer weiten Vagina
  • Sie können den Harnstrahl nicht unterbrechen
  • Sie fühlen sich insgesamt schwach und instabil



Vibrationsplatte

Mit der Vibrationsplatte schnell wieder topfit werden


Da aber besonders nun junge Mütter wenig Zeit und Ruhe finden, sich um Ihren eigenen Körper zu kümmern ist die » Vibrationsplatte das geeignete Fitnessgerät, um ganz bequem zu Hause zu trainieren. Sie bestimmen ganz flexibel ihre Trainingszeiten und haben dabei stets ihr Baby im Blick. Besonders die noch rundlichen Bauchregionen können Sie nun Tag für Tag, Schritt für Schritt wegtrainieren. Wenn Ihr Terminkalender später auch wieder ein Ausdauertraining im Freien zulässt, bleibt die Vibrationsplatte ein ideale Ergänzung in Ihrem Trainingsplan.

Holen Sie sich Ihre individuelle Fitness nach Hause!